Home
> Aktuelles > Nachrichten

Betrieb Hamburg Öl feiert 80-jähriges Bestehen


Lingen/Hamburg. Die Mitarbeiter von Neptune Energy feiern im Juni 2018 das 80-jährige Bestehen eines der ältesten noch produzierenden Erdölbetriebe Deutschlands. Das Unternehmen unterhält den einzigen Bergbaubetrieb auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg und produziert aus drei voneinander getrennten Ölfeldern, von denen sich zwei in den Vier- und Marschlanden und eines in Sinstorf befindet.


Lange Tradition und innovative Technik
Dr. Andreas Scheck ist der Geschäftsführer von Neptune Energy in Deutschland und sagt: „Der Betrieb Hamburg hat nicht nur eine lange Tradition, sondern zählt aufgrund vieler hier erstmals angewendeter Techniken und Innovationen zu den Pionieren in der Erdölbranche.“ Durch eine ständige Optimierung der Anlagentechnik, dem konsequenten Einsatz neuer Technologien und nicht zuletzt durch das mit großem Engagement eingebrachte Know-how der Mitarbeiter vor Ort, entsprächen die Anlagen noch immer dem Stand der Technik. „Zudem freue ich mich darüber, dass wir hier seit Jahrzehnten nicht nur als Arbeitsgeber ein vertrauensvoller Partner sind, sondern auch zur lokalen Wertschöpfung beitragen“, ergänzt Scheck.
Ralf Meyer ist seit vielen Jahren Betriebsleiter des Standortes und erklärt: „Nachdem der Betrieb des Erdgasspeichers Reitbrook nach 42 Jahren Betriebsdauer Ende 2014 aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt werden musste, ist es unser erklärtes Ziel, die Ölproduktion aus dem betreffenden Feldesbereich signifikant und nachhaltig zu steigern, um damit unsere wirtschaftliche Situation weiter zu verbessern.“ Dies sei eine große Herausforderung und bedeutet für alle Beteiligten viel Arbeit. „Aber erste Erfolge haben sich bereits eingestellt und ich freue mich sehr darüber, mit welchem Engagement und Einsatzwillen alle Beteiligten diese Herausforderung annehmen“, so Meyer weiter.

Sponsoringprojekt gesucht
Meyer und seine 14 Mitarbeiter sind als gute Nachbarn im Bezirk bekannt: „Im vergangen Jahr haben wir uns an einer Ausstellung im Bergedorfer Schloss und an einer Chronik über Reitbrook beteiligt. Außerdem führen wir regelmäßig Befahrungen und Übungen mit der ortsansässigen Feuerwehr durch oder laden zu Betriebsbesichtigungen ein.“
Diesen Gesichtspunkt unterstreicht auch Andreas Scheck: „Zu unserem Betriebsjubiläum möchten wir der Region gerne ein kleines Geschenk machen und suchen dafür ein Projekt, das wir mit 2.500 Euro unterstützen können.“ Vorrausetzungen für ein Sponsoring sind: Ein gemeinnütziger Verein als Projektträger, ein Vorhaben mit Umwelt- oder Naturschutzbezug und die räumliche Nähe zu den Aktivitäten von Neptune Energy. Bewerbungen nimmt das Unternehmen bis zum 30. September 2018 in digitaler Form an presse@neptuneenergy.de entgegen.
„Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz sind zentrale Elemente unserer Unternehmenskultur“, sagt Geschäftsführer Andreas Scheck. „Denn wir tragen eine nachhaltige Verantwortung für unsere Mitarbeiter und Nachbarn, aber auch die Umwelt, in der wir leben und arbeiten. Nur so können wir auch in Zukunft erfolgreich sein.“

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Hanna Jansky 
Hotline: 0591 / 612 888
E-Mail: presse@neptuneenergy.de